vendredi 10 avril 2015

Wajima - Wajima Nuri - Urushi

Dank der Hilfe von Mai Wanatabe konnte ich gestern in Wajima zwei Kunsthandwerker besuchen und bei der Arbeit beobachten: Shoemon Osaki von Osaki Nushyia und Mizushiri Seiho von Kiyo-sato.
Ein uraltes Handwerk, welches Zeit braucht und Geduld. Bei Mizushiri Seiho konnte ich selbst versuchen, ein lackiertes Stück Holz zu ritzen und mit Gold- und Silberstaub zu verzieren. Danke, danke, danke - gerne möchte ich die Idee des glänzenden Tiefschwarz mit hellen Strichen und Punkten bei mir im Atelier wieder aufnehmen.

http://experience-kanazawa.com/culture/wajima_lacquer.html
http://kiyo-sato.com/index.html


















Aucun commentaire: