mardi 24 avril 2007

Engel

Einst, einfach ein Spaziergang. Der Wald ist dunkel geworden, die Nacht fällt. Langsam ; doch das Licht ist blau, die Dichte der Bäume und Büsche saugt den Rest des Tages auf. Plötzlich ein Wildschwein, aus dem Nichts gekommen, steht es da. Alle drei sind versteinert, schauen sich an. Das Tier fasst sich, macht rechtsumkehrt und verschwindet, laut, zwischen dem Blätterwerk, den Zweigen.
Das Telefon klingelt. Schreckt das Paar aus seiner Angst auf. Wie ein Engel, der seine Anwesenheit zeigt.

1 commentaire:

Princess Haiku a dit…

Livia,
As your blog develops I hope that you write a profile as I wonder about you. You have such an artistic sensibility..